B-Mädchen 2014/2015

B-Mädchen Saison 2013/2014

A-Mädchen Saison 2012/2013

B-Mädchen Saison 2012/2013

C-Mädchen 2012/2013

 

B-Mädchen Saison 2009/10

Von links, hintere Reihe:
Claudia Mucha, Beeke Wattenberg, Larissa Kück, Rieke Stelljes, Vanessa Srodka, Maren Thoden, Tanja Mucha

Vordere Reihe:
Alina Gödeke, Vanessa Paul, Laura Ludwigs (derzeit noch C-Mädchen), Michelle Sasse (derzeit noch C-Mädchen) und Sponsor Mehmet Sicak vom Edessa Kebaphaus.

C Mädchen Saison 2008/09

(Foto: Stefan Krenz)

oben von links: Tanja Mucha, Julia Brinkwirth, Alina Gödeke, Sponsor Carsten Müller, Maren Thoden, Rieke Stelljes, Laura Ludwigs, Claudia Mucha

unten von links: Larissa Kück, Jessica Pankoke, Michelle Sasse, Viola Neumann, Beeke Wattenberg, Jenny Köhler

Die Fahrschule Carsten Müller-Worpswede, sponsert einen Satz Trikots für die TSV-Eiche C-Mädchen Mannschaft.

Die TSV-Eiche C-Mädchen sagen dem Sponsor Herzlichen Dank.

Staffel- und Pokalsieger Serie 2008/2009

Die D-Juniorinnen des TSV Eiche Neu Sankt Jürgen sind aufgrund einer starken Mannschaftlichen Geschlossenheit und eines starken Teamgeistes souverän Meister der 1. Kreisklasse geworden.

In manchen noch zur Halbzeit sehr eng  geführten Partien konnten sich die Mädchen dank ihrer im Training antrainierten guten Kondition durchsetzen.

Der Lohn für die gute Trainingsbeteiligung war nicht nur der Meistertitel sondern auch 8 Siege in 8 Spielen und ein  sehr starkes Torverhältnis 95:5. Zudem gab es 2 Spiele außerhalb der Wertung die wurden auch souverän gewonnen. Ein großer Dank geht an die starke Unterstützung der Eltern.

Bericht von: Florian Kück, Trainer der D-Mädchen.


E-Mädchen-Turnier 2008

Neustes vom Mädchenfussball in Neu St. Jürgen

 

Nach dem Tag des Mädchenfussballs im Januar 2007 war klar in 2008 soll es wieder eine Veranstaltung für die jüngsten Fußballerinnen unseres Vereins geben.

 

Im Kreis Osterholz versuchen wenige Mannschaften seit wenigen Jahren eine

 

E – Mädchenstaffel ins Leben zu rufen. Es gibt aber leider noch nicht genug Vereine die diese Mannschaft melden können. Wir haben zwar viele Spielrinnen in dieser Altersklasse, aber sie sind alle aktiv in den Jugendmannschaften und werden bei den Jungs auch gebraucht.  

 

Hieraus ist dann die Idee entstanden für die Halle eine Mädchenmannschaft ins Leben zu rufen und zunächst ein eigenes Turnier zu organisieren. Nachdem dann Mannschaften vom TSV Wallhöfen, SV Beckedorf, TSV Timke, TSV Etelsen, TV Oyten zugesagt hatten konnten die weiteren Planungen beginnen.

 

Und so hat es dann stattgefunden unser erstes E – Mädchenturnier am 24.02.2008.

 

Da sich die einzelnen Mannschaften aus den drei verschiedenen Kreisen nicht kannten, war es für alle Beteiligten spannend und auch nicht schon vorher absehbar wer eventuell als Gewinner nach Hause fährt. Aber das war bei diesem Turnier auch wirklich egal, denn allen Trainern und Betreuern ging es darum einfach Spaß am Fußball mit den Mädchen zu haben. So passte es natürlich das sich im Laufe des Turniers alle Mannschaften als gleichwertige Gegner zeigten und jede Mannschaft zu vielen Torchancen kam. Lediglich Wallhöfen war für alle eine Herausforderung, bei der alle Teams ihr bestes gaben. Wallhöfen schoss letztlich auch 9 von 11 Toren des Turniers. Somit ging dann auch der Pokal für die Torschützenkönigin an Celina Götsche (4 Tore) nach Wallhöfen. Alle Mannschaften sollten zu dem am Ende des Turniers einen Stimmzettel abgeben auf dem sie die beste Torhüterin des Turniers wählen sollten. Außerdem haben auch die beiden Schiedsrichter Christian Wendelken und Friedhelm Feldmann mit abgestimmt. Mit 5 von 8 möglichen Stimmen hat diese Wahl eindeutig unsere Franzi (Franziska Stelljes) gewonnen. Sie konnte den Preis für sich und ihre Mannschaft entgegen nehmen. 

 

Das Turnier gewann der TSV Wallhöfen.

 

Im Anschluss daran fand dann noch ein Turnier für D – Mädchenmannschaften statt. Neben einer Mannschaft des TSV Eiche traten an der SV Lilienthal Falkenberg, TUSG Ritterhude, TSG Wörpedorf, FC Osterholz-Scharmbeck und SV Buschhausen. Auch hier gab es viele spannende Spiele zu sehen. Am Ende entschied sich die Platzierung der Plätze 2 – 4 nur übers Torverhältnis. Turniersieger mit 9 Punkten wurde hier der SV Lilienthal Falkenberg. Mit dem besseren Torverhältnis auf Platz 2 kam der FC Osterholz-Scharmbeck. SV Buschhausen und TSG Wörpedorf teilten sich aufgrund von Punktgleichheit und auch gleichem Torverhältnis den 3. Platz. TUSG Ritterhude belegte den 5. Platz während sich die Mädchen des TSV Eiche als gute Gastgeber erwiesen und auf dem 6. Platz landeten. Bevor es aber hier zur Ehrung der besten Torschützin kam musste ein 7 Meter Schießen zwischen drei Spielerinnen die Entscheidung bringen. Im Tor stand hier natürlich die beste Torhüterin des Turniers, die auch hier von den Mannschaften gewählt wurde. Sie kommt aus Lilienthal und heißt Vanessa Kettenburg. Zum 7 Meter Schießen traten an. Joanna Briese und Xesjin Kousa vom FC Osterholz-Scharmbeck und Vivian Greiner von der TSG Wörpedorf.

 

Xesjin Kousa setzte sich mit drei Treffern klar durch und konnte den Preis entgegennehmen.

 

Bei unserem E – Mädchenturnier konnten Kontakte zu anderen Mannschaften geknüpft werden und somit nahmen die E – Mädchen dann am Turnier des TSV Timke am 8. März statt bei dem sie von 10 Mannschaften den 7. Platz belegten.

Für die unsere Mädchen gab es dann im Endspiel um Platz 7 die Premiere im 7 Meter Schießen was wir nach vielen Versuchen für uns entscheiden konnten. Nachdem bereits alle Spielerinnen beider Mannschaften geschossen hatten gab es immer noch keine Entscheidung. Somit durfte Ronja Angerstein wieder beginnen und brachte auch ihren zweiten Schuß im Tor unter. Außerdem traf noch Franziska Stelljes ins Schwarze die zudem im Tor wieder eine starke Leistung brachte.

 

Zu unserer ersten E-Mädchenmannschaft gehörten neben Anja Schumacher, die die Mannschaft im Winter begleitet hat:

 

Hinten von links: Leona Czelck, Ronja Angerstein, Wiebke Thoden, Franziska Stelljes, Lea Burfeind, Jamie-Lee Burmester

 

Vorne von links: Sarah-Sophie Behrens, Franziska Berger, Nele Pankoke, Lara Kück, Laura Bodendorf

 

Auf dem Photo fehlt Melina Stelljes

 

 

Bilder